3. Aktivitäten in Sachsen


Basisseminare in Sachsen

Artikel von slfg am 29. März 2015


Freunde_Logo

 

 

Die FREUNDE-Fortbildungen für die Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen in den Regionen sind größtenteils für 2015 terminiert und auf der Website der SLfG >>HIER<< zu finden.

Am 27. und 28. Februar 2015 fand mit 12 pädagogischen Fachkräften das Basisseminar in Grimma statt.

Im Gesundheitsamt Plauen wurden 16 pädagogische Fachkräfte zum FREUNDE Basisseminar am 20. und 21. März 2015 begrüßt. Aufschlussreich war insbesondere der Themenblock „Kommunikation“, die Moderation und Vorgehensweise des „Platz zum Streiten“ und die vielfältigen Methoden, die interaktiv und spielerisch Inhalte transportieren. Bei den Erzieherinnen und Erziehern treffen die Programmideen und das „Handwerkzeug“ zur Förderung der Lebenskompetenz der Kindergartenkinder auf hohe Akzeptanz.

FREUNDE-Seminar mit Silke Müller in Plauen©SLfG

FREUNDE-Seminar mit Silke Müller in Plauen - ©SLfG

Vertiefend und ergänzend zum Basisseminar 2014 fanden in Chemnitz und Plauen „Zirkeltreffen“ bzw. „FREUNDE Aufbauseminare“ statt. Die fortgebildeten Erzieherinnen und Erzieher berichteten von vielen Praxisbeispielen mit FREUNDE, die als wertvoll für den Kitaalltag eingeschätzt werden. Als Hemmnis für eine hohe Programmumsetzung in der eigenen Kita wurde teilweise mangelnde Unterstützung durch das Team oder die Leitung bzw. die hohe Arbeitsbelastung im Kitaalltag angeführt.


Ausgebildete Trainer/innen in Sachsen

freundo_logoschlssel

Um den sachsenweiten Transfer von FREUNDE zu gewährleisten wurden 2008, 2009, 2010 und 2012 FREUNDE-Trainer/innen für Sachsen ausgebildet.

Durch diese Fortbildungsangebote des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz stehen mehr als 50 Trainer/innen für regionale Fortbildungen zur Verfügung.

FREUNDE-Trainer/innen sind Präventionsfachkräfte sächsischer Gesundheitsämter, Fachberater/innen von Kindertageseinrichtungen freier Träger oder der Jugendämter in Sachsen sowie Multiplikatoren/innen des Gesundheitsbereichs. Die Umsetzung des Projekts in den Kitas erfolgt über die fortgebildeten Erzieherinnen und Erzieher in den Einrichtungen.


Bekanntheitsgrad von FREUNDE in Sachsen

Der Bekanntheitsgrad und der Transfer der FREUNDE-Programminhalte wurden im Frühsommer durch die regional tätigen FREUNDE-Trainer/-innen und der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. weiter erhöht. Die Veranstaltungen werden nach wie vor als Inhouse-Schulungen für ganze Kita-Teams oder regionale Fortbildungen für interessierte Erzieherinnen in den Landkreisen angeboten. Die aktuellen Fortbildungstermine in Sachsen finden Sie >>HIER<<.
Gern können Fortbildungen direkt in der SLfG-Geschäftsstelle erfragt werden.


Koordination und Kooperationspartner in Sachsen

200ubermauer_freundeFREUNDE wird durch die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. sachsenweit koordiniert und implementiert.

Kooperationspartner


Das nächste Vernetzungstreffen in Sachsen

Im Rahmen der sachsenweiten Trainer/innen-Vernetzungsfortbildung am 9.9.2015 werden bundesweite Programminformationen durch Herrn Holzinger, AJS Landesarbeitsstelle Bayern e. V. übermittelt und neben dem kollegialen Austausch über Methoden und Umsetzung der FREUNDE –Basisseminare  wird zudem der „Platz zum Streiten“ beleuchtet und diskutiert.  

Start: am  09.09.2015 um 09:30

Ort:   Sächsische Landesvereiniogung für Gesundheitsförderung
         Könneritzstr. 5
         01067 Dresden
         Kontakt: Kerstin Schnepel, schnepel@slfg.de, 0351 56355-689


Was läuft gut in Sachsen?

++ Es ist gelungen, auf der Grundlage des sächsischen Bildungsplanes die Förderung von
     Gesundheit in die frühkindliche Bildung zu integrieren.

++ Die über 140 Kita-Fachberatungen in Sachsen übernehmen die Rolle der Multiplikatoren und
     unterstützen  u.a. die konkrete Umsetzung von Projekten (z.B. FREUNDE, Audit „Gesunde
     KiTa“). Außerdem werden über die Fachberatung Informationen an die Einrichtungen
     weitergegeben.

++ Über Fachveranstaltungen der SLfG zu den Handlungsfeldern, den Kinder-Garten Wettbewerb, das Audit „Gesunde KiTa“ und das Präventionsprogramm FREUNDE wurden bisher über 1.000 sächsische Kindertageseinrichtungen direkt erreicht (Stand 2012). Somit besteht zu 36 % aller Einrichtungen ein Kontakt, der vom einmaligen Besuch von Fachtagungen über die Verleihung des Qualitätsaudits zur Gesundheitsförderung bis hin zur zweijährigen Begleitung von Einrichtungen, welche ihr Außengelände zu einem naturnahen Bildungsort umgestalten wollen, reicht.

Auszug aus dem Jahresbericht 2014 der SLfG