10. FREUNDE Splitter

Das FREUNDE Schild für jede Kindertagesstätte
Seit langem fehlt es an einem FREUNDE Symbol, das in allen Kitas benutzt werden kann, um darauf hinzuweisen, dass in diesen Kitas das FREUNDE Programm unterrichtet wird. Wir hatten über die Trainer/innen  Postkarten verteilt, mit denen Sie diese Schilder im Format DIN A5 zum Aufkleben beim "Förderverein der Stiftung FREUNDE: Hollerweg 4, 85469 Walpertskirchen" kostenlos anfordern können. Sie können uns auch eine E-Mail an: 0812218613@t-online.de  schicken. 
Zeigen Sie, dass Sie ein Teil der FREUNDE Familie sind!!!!!       


Das FREUNDE Schild für alle Kindertagesstätten


Buchempfehlungen

Buchempfehlungen:
"Jedes Kind ist hochbegabt".          Gerald Hüther /Uli Hauser

"Digitale Demenz"                          Manfred Spitzer

"Kinder gezielt fördern".                Cornelia Nitsch + Prof. Gerald Hüther

"EduAction - Wir machen Schule" Margret Rasfeld / Peter Spiegel

"Wie wir Schule machen"              Alma de Zarate-Jamila Tressel-Lara-Luna Ehrenschneider
                                                       Uli Hauser Verlag Knaus

DJI Datenbank Apps für Kinder     www.datenbank-apps-fuer-kinder.de
informiert über die Vielfalt und
Qualität von Kinderapps


Was man wissen sollte.

 

Prof. Manfred Spitzer hat in seinem Buch "Digitale Demenz" ausgeführt, dass die Kinder heute oft die Buchstaben über Tastaturen lernen und Schwierigkeiten haben, wenn es um die Schreibschrift geht.

Beim Schreiben der Buchstaben mit der Hand graben sich die Bewegungen quasi in die Gehirnrinde ein und sind dort immer wieder abruifbar. Oft lernen wir z.B. Vokabeln und können sie besser behalten, wenn wir sie aufschreiben. Bewegungen scheinen sich also besser im Gehirn zu veranklern. Das gilt beispielsweise auch für das Fahradfahren, das wir auch nicht mehr verlernen, wenn wir längere Zeit nicht gefahren sind. In den Salzburger Nachrichten vom 24.11.2014 findet sich ein Artikel "Wenn es rundgeht, prägt sich mehr im Gehirn ein". In dem Artikel wird ausgeführt., dass Bewegung auch eine soziale Bedeutung hat. Kinder kommunizieren vor allem über ihren Körper, also durch die Bewegung. Sie setzen damit ihre Fähiglkeiten ein und stellen ihre Eigenschaften zur Schau, die in der sozialen Umwelt geschätzt werden: Geschicklichkeit, Ausdauer, Kraft, .....". "Auch der Umgag mit anderen Kindern fördert die Motorik und das soziale Verhalten."

Psychomotorik begleitet den Menschen also ein ganzes Leben lang. In Salzburg wurde nun ein Lehrstuhl für Psychomotorik gegründet, der sich dieses Themas annimmt.

In Deutschland fehlen 120.000 Erzieherinnen

Wie der Münchener Merkur im Juli diesen Jahres meldet, fehlen laut einer Berechnung der Bertelsmann Stiftung  in Deutschland 120.000 Erzieherinnen. Sie wären notwendig, um eine hochwertige frühkindliche Bildung zu ermöglichen. Auf Bayern bezogen sollen es 11.000 sein, davon  4.700 für die Förderung der unter Dreijährigen und 6.200 für die Kinder ab 3 Jahren.

Das verborgene Diabetes Drama bei Kindern

Wenn Kinder übergewichtig sind besteht manchmal die Gefahr, dass sie Diabetiker werden. Zwar trifft das nur bei 3 von 1.000 Kindern zu, aber man kann mit einem Test Antikörper feststellen, die vor Ausbruch der Krankheit nachweisbar sind. Ab Januar soll bayernweit eine Studie gemachtwerden und der Test ( ein Blutstropfen genügt) wird dann kostenlos bei allen Kinderärzten angeboten. Näheres unter:               www.typ1diabetes-frueherkennung.de

Das bayerische Gesundheitsministerium stellt dafür 80.000 € zur Verfügung.

Weiter zu 11. Verschiedenes